Freitag, 1. März 2013

friDIY {Tafel-Bilderrahmen}

Das heutige friDIY kommt zwar etwas spät aber dafür mit einem meiner liebsten Upcycling-Projekte - Tafel-Bilderrahmen. 
Ich hab zuhause so viele alte Bilderrahmen rumliegen, die mir nicht mehr gefallen, die kleine Macken haben oder eine scheußliche Farbe. Und auch auf Trödelmärkten bekommt man Bilderrahmen mit kleinen Macken quasi hinterhergeschmissen. Also, schnappt sie euch und zaubert was Schönes draus!
Was ihr braucht:
- einen alten Bilderrahmen
- Tafellackspray

Mh, was soll ich groß sagen? Bilderrahmen einsprühen, trocknen lassen, fertig! :-)
Na gut, ein paar Sachen solltet ihr beachten: zum einen solltet ihr das Einsprühen nur draußen machen und zum anderen solltet ihr den Bereich sehr (!) großzügig mit Plastikfolie, Zeitungspapier oder ähnlichem auslegen. Der Tafellack sprüht sehr fein und sehr weiträumig, daher ist es wirklich wichtig einen sehr großen Bereich (inkl. Wände) abzudecken wenn ihr nicht hinterher schwarze Flecken auf eurem Balkon, Terrasse oder was auch immer haben wollt. Ansonsten beachtet einfach die Beschreibung auf dem Tafellackspray. Bei einigen Sprays muss man nach dem Trocknen den ganzen Bereich einmalig mit Kreide einreiben bevor man es normal als Tafel nutzen kann. Wichtig ist in jedem Fall, dass ihr den Rahmen wirklich lange trocknen lasst (ich hab meinen einfach zwei Tage auf unserem Balkon "vergessen").
Nun nur noch ein schönes Bild aussuchen und den Bilderrahmen nach Lust und Laune beschriften, z.B. könnt ihr draufschreiben bei welcher Gelegenheit das Foto aufgenommen wurde oder auf welcher Reise oder wer mit auf dem Foto ist oder oder oder

Kommentare:

  1. Mal ne neue Idee für Bilderrahmen, von denen man ja nie genug haben kann. Tafellackspray kannte ich gar nicht, find aber dass es auf dem Rahmen super aussieht.
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Schnell gemacht, aber sieht super toll aus!!
    Dass es Tafellackspray wußte ich auch noch nicht, noch ein Punkt mehr um dringend in den Baumarkt zu gehen.. :)
    ♥ Chrisse

    AntwortenLöschen
  3. Wow, eine tolle Idee! Und sieht auch noch super aus, besser geht ja kaum.
    Liebe Grüße von Nina und einen schönen Tag für Dich.

    AntwortenLöschen